Display a printer-friendly version of this page. Display a PDF version of this page.

August 2018: Sachspenden und Containertransport

In 2017 ist es uns wieder gelungen, zwei Hilfstransporte auf dem Weg nach Mombasa zu bringen und auch 2018 war wieder ein Container mit Hilfsgütern unterwegs.

Dieser 40ft Seecontainer, gefüllt mit Schulmöbeln, Kleidung, Ersatzteilen und vielen weiteren nützlichen Hilfsgütern, wurde von einem Bekannten gesponsert. Auch haben wir ihm u.a. die tollen neuen (gebrauchten) Schulmöbel zu verdanken.

Allerdings sind die anfallenden Kosten für den Zoll, die Hafengebühren und den Transport vom Hafen in Mombasa nach Msambweni noch ziemlich hoch (ca. 5.000-6.000 Euro). Daher würden wir uns freuen, wenn wir noch weitere Sponsoren finden könnten, die uns helfen, diese Kosten zu tragen.

Zwischenzeitlich mussten wir jedoch den Transport von Sachspenden für unbestimmte Zeit auf Eis legen. Der zeitliche Aufwand, alle angelieferten Spenden zu sichten und sauber verpackt im Container oder Lager zu verstauen, ist immens. Als junger Familienvater von zwei kleinen Kindern kann Marcel Dürr, der bisher immer sein Grundstück und seine Garage dafür zur Verfügung gestellt hat, diese Aufgabe vorerst nicht mehr in dieser Art in das Familienleben integrieren.

Außerdem sind die Transport- und Zollkosten kontinuierlich gestiegen, was den Wert von Sachspenden sehr schmälert, es sei denn, es handelt sich z.B. um Spezialwerkzeuge oder Maschinen, die es in Kenia in dieser Qualität nicht gibt.

In diesem Zusammenhang bedanken wir uns ganz herzlich bei der Firma NOERPEL GMBH in Ulm, die uns immer in allen Belangen der Abwicklung behilflich war und uns finanziell mit der Übernahme der Seefrachtskosten sehr, sehr oft unterstützt hat! ASANTE SANA !

Haben Sie Sachspenden für Kenia?

Dann können Sie gerne die Sachen direkt nach Kenia versenden lassen.

Hier erfahren Sie wie dies funktioniert.

Bei Fragen können Sie uns jederzeit kontaktieren!

Ihr Projekt Schwarz-Weiß Team

AnhangGröße
Haben Sie Sachspenden für Kenia.pdf143.98 KB