Display a printer-friendly version of this page. Display a PDF version of this page.

Juni 2018: Faima

Es ist das Bestreben des kenianischen Jugendamtes, Kinder, wenn irgendwie möglich, wieder in ihre Familien einzugliedern. Faima befindet sich daher bereits seit einer Weile wieder bei ihrer Mutter.

Ihre Mutter ist erneut verheiratet und lebt nun in stabilen finanziellen Verhältnissen, die es ihr sogar erlauben, die Schulgebühren für Faima zu übernehmen.

Faima konnte in Nice View viel lernen, was sie sicher später immer wieder mal brauchen wird.

Ihre Brüder Mickey und Juma leben noch im Kinderdorf, machen eine Ausbildung und mit dem Erreichen der Volljährigkeit, werden wir nach Möglichkeiten suchen, wie wir das Leben der Beiden nachhaltig gestalten können (Kinder dürfen eigentlich nur bis zum 18. Lebensjahr in einem Kinderdorf untergebracht werden).

Ihr Projekt Schwarz-Weiß Team

2017