Leah

Geburtstag

Thursday, 17. May 2001

Vorgeschichte

Leah kam im August 2001 ins Kinderdorf und war damals gerade erst 3 Monate alt. Ihre Mutter ist 13 Jahre alt und selbst noch ein Kind. Die Großeltern sind sehr arm und haben nicht einmal eine richtige Unterkunft. Leah wäre fast verhungert. Aber sie hatte Glück: das Jugendamt wurde verständigt, Leahs Mutter kam in ein Mädcheninternat und sie selbst zu uns nach "Nice View". Inzwischen ist Leah nicht mehr unterernährt und der "Wonneproppen" in "Nice View".

Leah geht seit Anfang 2005 in den Kindergarten. Sie hat sich sehr darauf gefreut, hatte aber etwas Mühe sich an die hygienischen Zustände in der Schule zu gewöhnen. Dabei sind die Toiletten für die Kindergartenkinder deutlich sauberer als die für die Schulkinder. Leah ist ein kleiner Wirbelwind mit sehr viel Charme. Sie ist ein fröhliches Kind, musste sich aber etwas daran gewöhnen nicht mehr die Kleinste in Nice View zu sein. Ein Kontakt zu ihrer Familie besteht momentan nicht.

Werdegang

Juli 2008: Was ist unser erstes Baby gross geworden? Leah geht zwischenzeitlich in die Schule, und freut sich jede Woche wenn es zusammen mit Anna und Lavenda zum Balletunterricht geht. Sie ist sehr begabt, und da uns ein Sondertarif angeboten wurde, sowie Balletschuhe geschenkt wurden, hoffen wir den Unterricht auch weiterhin anbieten zu können. Für die drei Mädchen ein sehr guter Ausgleich zur Schule.

Juli 2009: Leah ist eine gute Schülerin, welche auch an so ziemlich allen Arbeitsgemeinschaften teilnimmt. Beim Ballet ist sie begeistert mit dabei und hat sich als  kleine Taekwondo Kämpferin entpuppt. Nach den Sommerferien kommt sie in die 3. Klasse.

November 2010: Unsere kleine Leah ist doch tatsächlich schon Trägerin des blauen Gürtels. Sie, Lavenda und Pascal sind somit im Kinderdorf die ersten Träger des blauen Gürtels. Sie tanzt immer voller Enthusiasmus und hat begeistert am diesjährigen Musikfestival teilgenommen. Sie ist nach wie vor gut in der Schule, geht jetzt in die 4. Klasse, und immer optimistisch.

April 2012: Leah geht nun in die 5. Klasse und ist noch immer eine gute Schülerin. Sie hat viele Freunde, ist sozial, humorvoll und fröhlich. Fußball ist ihr Leben, und sie macht den Jungs auf dem Fußballplatz oft das Leben schwer. Es gibt Stimmen die Leah fordern wenn das Nice View Team am Verlieren ist.  Eigentlich gehört sie in eine Mädchenmannschaft, und wir hoffen bald ein Team für sie zu finden.

Oktober 2013: Leah kommt so langsam in einem schwieriges Alter, ist gerade etwas desorientiert und in der Schule unkonzentriert. Sie geht in die 6. Klasse, ist sie nach wie vor sehr sportlich, spielt sehr gut Fußball und war zwei Wochen lang in einem Trainingslager der kenianischen Langstreckenläufer in Nyahururu (von dort stammen all die erfolgreichen Athleten).

Oktober 2014: Anfang September bekam Leah zum ersten Mal, seitdem sie bei uns ist (sie kam im Alter von 3 Monaten) Besuch von ihrem Vater, ihrer Großmutter und ihrer Tante. Ihre Mutter, die sie nur einmal besuchen kam, als sie noch ganz klein war, befindet sich in Saudi-Arabien und arbeitet dort als Dienstmädchen. Sowohl ihr Vater als auch ihre Mutter haben jeweils zwei weitere Kinder.

Als Geschenk hat ihr Vater einen Hahn mitgebracht. Für uns das Zeichen, endlich mit dem Hühnerprojekt auf dem Sportgelände zu beginnen.

Für Leah war es natürlich aufregend, nach all den Jahren ihren Vater kennenzulernen. Sie war auch etwas schüchtern und hat nicht viel geredet. Aber ansonsten hat der Besuch sie nicht weiter beeindruckt. Der Vater ist ein Fremder für sie.

Dieser Vater hätte nun gerne, dass Leah bei ihm wohnt. Das möchte Leah allerdings nicht, sie kann ihn jedoch, wenn sie es wünscht, jederzeit besuchen. 

Januar 2016: Leah, unser erstes Baby, hat Ende 2015 die 8. Klasse mit einem für sie ordentlichen Ergebnis abgeschlossen und besucht nun die 9. Klasse eine weiterführende Schule in Nairobi. Leah ist lustig und aufgeschlossen, wird langsam erwachsen, hat eine sehr schöne Singstimme und Sport ist nach wie vor ihre große Leidenschaft.

Kindergeschichte in PDF !