Startseite

Projekt Schwarz-Weiß e.V. ist ein Kinder-Hilfe-Projekt, das sich in Afrika für Kinder in Not einsetzt. In den geförderten Projekten in Kenia finden ausgesetzte, verwaiste und verwahrloste Kinder ein neues Zuhause. Sie werden vom Babyalter bis hin zu ihrer Eigenständigkeit betreut. Geborgenheit, Liebe, eine ausgewogene Ernährung und medizinische Versorgung gehören genauso zum Gesamtkonzept wie eine gute Ausbildung vom Kindergarten über die Schule bis zum Abschluss einer Ausbildung.

Die Projekte bieten außerdem zahlreichen Menschen Arbeit und die Möglichkeit einer Ausbildung.

Filmdokumentation über das Projekt anschauen

EINER ALLEIN KANN KEIN DACH TRAGEN (Spruch aus Afrika)

Unterstützung für eine weitgehend kostenlose medizinische Versorgung in einer der ärmsten Regionen Kenias. Betroffen durch das Schicksal vieler Menschen im dortigen Gesundheitssystem, begann im Jahre 2009 der Bau des Nice-View-Medical-Centers im Ort Msambweni, der ca. 60km südlich von Mombasa liegt. Nun nach Fertigstellung der Klinik steht der Verein vor der Realität, dass die Betriebskosten allein nicht aufzubringen sind. Damit das Klinikprojekt nicht scheitert und seinen geplanten Betrieb aufnehmen kann, brauchen wir dringend hilfsbereite Menschen die uns unter die Arme greifen! ... weiterlesen!

Non-Profit Klinikprojekt in Ostafrika

September 2014: neuer Prospekt ist eingetroffen

Liebe Paten, Freunde und Förderer,

unser neuer Prospekt ist eingetroffen und wir danken an dieser Stelle ganz besonders der Firma Starworks, die uns das Layout und die Broschüre ohne Kosten zusammengestellt hat.  ASANTE SANA!!

Wenn Sie Prospektmaterial benötigen, senden wir Ihnen gerne etwas zu. Einfach eine kurze Email an: infoatkenia-hilfe [dot] com

...weiterlesen

September 2014: Kinder aus dem Slum Bangladesh

Bereits letztes Jahr hatten wir uns dazu entschlossen, bedürftige Kinder, die größtenteils aus dem größten Slum Mombasas stammen, in die Nice View Gratitude Academy aufzunehmen und ihnen wenn möglich, auch den Besuch weiterführender Schulen zu ermöglichen.

...weiterlesen

September 2014: Haji, unser erster Student

Haji hat Ende letzten Jahres die weiterführende Schule erfolgreich abgeschlossen und nach reiflicher Überlegung entschieden, seine Anfang des Jahres begonnene Ausbildung bei einem Safariunternehmen zu beenden und sich an der Kenyatta Universität in Nairobi um einen Studienplatz im Business Management zu bewerben. Dafür ausschlaggebend war v.a.

...weiterlesen

September 2014: Nice View Song

See video / Video anschauen

Unser Joseph hat eine sehr schöne Stimme und schreibt bereits eigene Songs, die er zusammen mit Freunden in einem kleinen Studio einspielt.

September 2014: Schreibwaren- und Bücherladen

Wir haben bereits vor einiger Zeit den Laden neben der Nice View Schneiderei angemietet, mit dem Ziel, dort einen Schreibwaren- und Bücherladen zu eröffnen.

...weiterlesen

August 2014: Neema ist wieder Zuhause

Neema ist bereits seit dem 15. August 2014 wieder Zuhause (hier geht's zum vorhergehenden Bericht). Allerdings geht es ihr nicht wirklich gut und wir wünschten, wir könnten mehr für sie tun, obwohl mehrere Ärzte bestätigten, daß sie bereits ein überdurchschnittliches Lebensalter erreicht hat.

...weiterlesen

August 2014: Medizinische Versorgung Schulkinder

Die Nice View Gratitude Academy übernimmt die Verantwortung und die Kosten, falls sich ein Kind beim Sport oder auf dem Gelände verletzt. Das gleiche gilt für Notfälle, die während der Schulzeit eintreten.

Hier geht's zum vollständigen Bericht.

...weiterlesen

August 2014: Mwanahalima

Mwanahalima konnte mit Ende der Nebensaison im Sommer 2012 wieder in einem Hotel in Diani arbeiten, verlor die Arbeitsstelle jedoch, als sie erneut schwanger wurde. Letztes Jahr kam dann ihr zweiter Sohn Omar zur Welt. Seither schlägt sie sich mehr schlecht als recht durch und wir haben ihr, so gut es ging, unter die Arme gegriffen und sie mit Lebensmitteln versorgt. Als Gegenleistung hat sie uns am Wochenende geholfen, den Mädchen die Haare zu flechten.

...weiterlesen

Leichtathletikwettkämpfe

Das 2. Trimester steht in Kenia im Zeichen der Leichtathletik und alle Schulen sind verpflichtet an den Wettkämpfen teilzunehmen.

hier geht es zum vollständigen Bericht...

...weiterlesen

Neema

Liebe Paten, Freunde und Förderer,

leider reißt die Sorge um unsere Kinder im Moment nicht ab und wir möchten Sie / Dich / Euch darüber informieren, dass uns Neemas Gesundheitszustand seit einiger Zeit Sorge bereitet. Sie leidet an widerkehrenden Infektionen der Atemwege, was nicht untypisch ist für Kinder mit Gehirnlähmung, und kann kaum Nahrung bei sich behalten. Wir waren mit ihr bei verschiedenen Ärzten und in verschiedenen Kliniken, es konnte ihr jedoch bisher nicht wirklich geholfen werden.

...weiterlesen
Syndicate content