Projekt Schwarz-Weiß e.V. ist ein als gemeinnützig anerkannter Verein, der sich in Afrika für Kinder in Not einsetzt. In den geförderten Projekten in Kenia finden ausgesetzte, verwaiste und verwahrloste Kinder ein neues Zuhause. Sie werden vom Babyalter bis hin zu ihrer Eigenständigkeit betreut. Geborgenheit, Liebe, eine ausgewogene Ernährung und medizinische Versorgung gehören genauso zum Gesamtkonzept wie eine gute Ausbildung vom Kindergarten über die Schule bis zum Abschluss einer Ausbildung.

Die Projekte bieten außerdem zahlreichen Menschen Arbeit und die Möglichkeit einer Ausbildung.

Filmdokumentation über das Projekt anschauen

EINER ALLEIN KANN KEIN DACH TRAGEN (Spruch aus Afrika)

Dieses kleine, nach europäischen Maßstäben errichtete und ausgestattete Krankenhaus soll für das mehr als 60.000 Einwohner umfassende Dorf eine vernünftige Basisversorgung zur Verfügung stellen und natürlich die Kinder und Mitarbeiter von Nice View behandeln.

Die Kapazitäten des Krankenhauses auszuschöpfen und alle anderen Projekte am Leben zu erhalten wird uns aber nur gelingen, wenn wir weiterhin und in verstärktem Maße Förderer für dieses Werk gewinnen können. ... weiterlesen!

Non-Profit Klinikprojekt in Ostafrika

März 2017: Kahindi

Liebe Paten, Freunde und Förderer,

Wir möchten Ihnen gerne auf Fotos die ganz unterschiedlichen Werke Kahindis präsentieren und die Entstehung eines Gemäldes dokumentieren.

Im "Treffpunkt Sprachen und Kulturen" in der Gemeinde Schweitenkirchen in Oberbayern sind einige der Bilder momentan ausgestellt.

Wir sind stolz darauf, wie Kahindi sein Talent in den vergangenen Jahren weiterentwickelt hat.

Ihr Projekt Schwarz-Weiß Team

...weiterlesen

Februar 2017: Schulausflug zur Schreinerei

Im letzten Jahr wurde ein Ausflug zur Nice View Schreinerei organisiert und den Schülern dort alles gezeigt und erklärt.

Hier geht's zu den Bildern.

Ihr Projekt Schwarz-Weiß Team

...weiterlesen

Februar 2017: Erste Geburt im Nice View Medical Centre

Am 15. Februar war es soweit. Das erste Baby, ein kleines Mädchen, hat im Nice View Medical Centre das Licht der Welt erblickt.

Wir freuen uns, dass die Mutter zugestimmt hat, Bilder und Einzelheiten mit Ihnen zu teilen:

Die kleine Hadija kam nach ca. 4 ½ Stunden zur Welt, es ging also relativ schnell, wog 3000 Gramm und war 43,4 cm lang.

...weiterlesen

Februar 2017: Abschlußfeier der Vorschulklasse

Zum ersten Mal fand für die Kindergartenkinder, die nun in die erste Grundschulklasse wechseln, im November ein großes Abschiedsfest statt.

Hier geht's zum Bericht.

Ihr Projekt Schwarz-Weiß Team

...weiterlesen

Februar 2017: Fatuma

Liebe Paten, Freunde und Förderer,

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass Fatuma im Nice View Medical Centre eine Anstelllung als Rezeptionistin gefunden hat. Die Ergebnisse ihrer Abschlussprüfung, die im Dezember stattgefunden hat, erhält sie im März. Wir freuen uns, dass ein weiteres Nice View ‚Kind‘ in die Selbständigkeit entlassen werden kann.

...weiterlesen

Februar 2017: Scheine für Vereine

Liebe Mitglieder, Paten, Freunde und Unterstützer,

Wir haben uns bei „Scheine für Vereine“ angemeldet.

Damit haben wir täglich die Chance auf € 500,-- für die Vereinskasse oder auf bis zu € 3.000,-- als Hauptgewinns eines Online-Votings.

...weiterlesen

Februar 2017: 24-Stunden-Betrieb

Seit dem 1. Januar 2017 gibt es im Nice View Medical Centre Hilfe rund um die Uhr.

...weiterlesen

Januar 2017: Anna

Liebe Paten, Freunde und Förderer,

...weiterlesen

Januar 2017: Ergebnisse der Abschlussprüfung unserer 8-Klässler

Wir freuen uns, dass sich die Nice View Gratitude Academy, im Vergleich zum letzten Jahr, mit beinahe 20 Punkten auf 318 Punkte (B-) verbessern konnte. Der Durchschnitt liegt dieses Mal im County (Bezirk) Kwale bei 218 Punkten, im leistungsstärksten County bei 274 Punkten.

...weiterlesen

Januar 2017: Mwanajuma und David

In den langen Weihnachtsferien hatte Mwanajuma nochmals die Gelegenheit, ein Praktikum in einer Gästefarm (Küche, Haushalt) in der Nähe des Mount Kenya zu machen. Leider gibt es hiervon keine Bilder.

Seit Januar besucht sie wieder die weiterführende Schule, welche sie Ende 2018 abschließen wird.

...weiterlesen
Syndicate content