Hilfe für die Ärmsten der Armen

VON MANFRED DEGER:

Ingstetten „Einer allein kann das Dach nicht tragen“: Mit diesem afrikanischen Sprichwort bedankte sich Marcel Dürr (Ingstetten) im Namen des Projekts „Schwarz Weiß e.V.“ bei den Mitgliedern der Roggenburger „Schokohütte“ für eine Spende von 1630 Euro. Diesen Betrag hatten die Mitglieder der „Hütte für Süßmäuler“ auf dem Roggenburger Weihnachtsmarkt durch den Verkauf von Schokoleckereien erlöst. Fünfzehn Jahre ist es her, dass die Ingstetter Familie Dürr in Kenia Urlaub machte und dort nach entsprechenden Erlebnissen zu der Überzeugung kam, dass sie dorthin zurückkehren würde, um besonders den Waisenkindern zu helfen. Da es für die Familie nach der Rückkehr in das afrikanische Land schwer war, die Hilfe nur auf eigenen Schultern auszubauen, wurde bereits 1997 „Schwarz Weiß“ gegründet. Dank Freunden und Förderern ist es bis heute möglich geworden, im Kinderdorf „Nice View Children´s Village“ über 60 Waisenkinder aufzunehmen. Hinzu kamen inzwischen eine Schule und ein Kindergarten, in denen Kinder aus den ärmsten Verhältnissen die Chance auf eine gute Schulbildung haben. Auch ein Farmprojekt zur teilweisen Selbstversorgung und eine Ausbildungs- und Arbeitsstätte für das Schreinerhandwerk konnten ins Leben gerufen werden. Jetzt wurde eine Praxisklinik eröffnet. Die Region Msambweni, in der die Einrichtungen von „Schwarz Weiß“ angesiedelt sind, gehört zu den ärmsten Gegenden Kenias. Wer dort die Mittel für medizinische Hilfe nicht aufbringen kann, hat oft keine Chance zum Überleben. „Es sterben viele Menschen an Krankheiten, die mit wenig Geld behandelt werden können. Wir möchten mit dieser Praxisklinik auch im medizinischen Sektor Msambwenis Gutes tun“, sagte Marcel Dürr zur NUZ.

Alle Informationen zum gemeinnützigen „Projekt Schwarz Weiß e.V. - Hilfe für Bedürftige in Kenia“ sind unter www.kenia-hilfe.com zu finden.

---------------------------

Vielen Dank an dieser Stelle an die Neu-Ulmer Zeitung und an Herrn Manfred Deger über diesen Artikel am 21.12.2011.

Eröffnet wurde die Klinik noch nicht und wir hoffen auf eine Eröffnung Anfang/Mitte 2012.

Quelle
NUZ durch Manfred Deger